Aufbau einer Gitarre

Vorherige Lektion: Die verschiedenen Gitarrenarten

Nachdem wir nun wissen was es für Gitarren gibt, können wir uns nun mit den einzelnen Komponenten befassen. Auf dem Bild sehen wir am Beispiel der Fender Stratocaster die einzelnen Bauteile.

Aufbau einer Gitarre

Der Vibrato wird manchmal auch als Tremolo bezeichnet, was allerdings nicht ganz korrekt ist. Es gibt verschiedene Vibratosysteme, auf die wir hier aber nicht eingehen. Gibson Gitarren haben i.a. kein Vibrato, sondern eine Bridge (Tune-O-Matic Bridge). Um die Verwirrung komplett zu machen! Bei Akustikgitarren ist an der Stelle ein Steg.

Der Sound einer Gitarre hängt im wesentlichen von den verwendeten Holzarten und natürlich den verwendeten Pickups ab. Die meisten E-Gitarren sind aus Esche, Erle oder Maraghoni gefertigt. Weiter werden Ahorn, und Palisander verwendet. Akustikgitarren werden meist aus Fichte und Palisander hergestellt.

Als Pickups werden Singlecoils oder Humbucker verwendet. Ein Humbucker besteht im Grunde aus 2 Singlecoils die gegenläufig gewickelt sind um Brummgeräusche zu vermeiden. Soundmäßig ist der Humbucker etwas fetter und wärmer. Singlecoils sind eher drahtig und direkt.

Nächste Lektion: Gitarre stimmen

Hinterlasse eine Antwort